Immer ein Byte voraus

News

In unserem Newsbereich finden Sie aktuelle Meldungen, Informationen und Pressefotos zu Veranstaltungen sowie Hintergrundberichte zur 3plusplus GmbH.
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Veranstaltungen

Logo all about automation Leipzig 11. – 12. September 2019
Halle C | Stand 308

Der Ki auf den Zahn gefühlt

26. März 2019
Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Doch ist sie nur ein Hype oder Zukunftsmusik? Dieser Frage stellen sich Experten aus den Bereichen KI, Informations- und Automatisierungstechnik im Rahmen der VDE-Podiumsdiskussion „KI trifft Industrie 4.0“ auf der Hannover Messe.
Bei der Veranstaltung beschäftigen sich die Podiumsteilnehmer – darunter Dirk Fromme, Geschäftsführer der 3plusplus GmbH – unter anderem mit dem Stand der Technik und dem sinnvollen Einsatz der KI in der Automatisierungstechnik.
Die Diskussion findet am 02. April 2019 von 11:00 bis 12:30 Uhr im Nord LB Forum an Halle 17, Raum 131 statt und ist kostenfrei. Um vorherige Anmeldung beim VDE wird gebeten. Im Anschluss an die Veranstaltung können bei einem Mittagsimbiss vertiefende Gespräche geführt werden.
Weiterführende Informationen und Anmeldung sind über die Website des VDE abrufbar.
Download: PDF

Freistiche einfach optisch messen

09. Januar 2019
Freistiche sind Abtragungen an rotationssymmetrischen Innenkanten. Sie dienen in der Fertigung als Auslaufzone für eingesetzte Werkzeuge und schaffen den erforderlichen Freiraum zum bündigen Aufstecken eines Gegenstücks in der Montage. Gerade im Maschinenbau ist der optimale Sitz von aufgesteckten Bauteilen – wie eines Lagers auf einer Welle – enorm wichtig, um Kräfte korrekt zu übertragen. In der Qualitätssicherung ist daher die Prüfung von Freistichen von großer Bedeutung.
optische Freistichmessung
© 3plusplus GmbH
3plusplus hat eine Software zur berührungslosen Prüfung von Freistichen entwickelt. Entsprechend der Kundenanforderungen wird dazu ein optischer Profilsensor direkt in die Fertigungslinie oder in ein out-of-line Gerät integriert. Auch bereits bestehende Anlagen können nachgerüstet werden.
Datenaufnahme und -auswertung gemäß DIN 509 übernimmt die Software. Anschließend werden die ermittelten Merkmale protokolliert oder exportiert. Eine separate Prüfung der Freistiche im Labor mittels Konturographen oder Koordinatenmessgeräten entfällt.
Das bei 3plusplus verwendete Baukastenprinzip zur Softwareentwicklung ermöglicht zudem die Verknüpfung der Freistichmessung mit weiteren Mess- und Automatisierungsaufgaben. Beispielsweise können weitere Merkmale des Messobjekts – wie Durchmesser und Positionen – zusätzlich erfasst werden. Die Zusammenführung der verschiedenen Ergebnisdaten in einem Protokoll oder einem Export ist dabei selbstverständlich möglich.
Aufgrund der einfachen Integration des Sensors und der Messmethode wird der zeitliche und finanzielle Aufwand der Freistichmessung deutlich gesenkt. Größere Umbauten werden vermieden und individuelle Anforderungen softwareseitig passgenau umgesetzt.
3plusplus präsentiert das neue Verfahren auf der intec in Halle 5 am Stand B34/C33 (Gemeinschaftsstand Thüringen) und nimmt mit dem Projekt am Intec-Preis teil.
Weitere Informationen zur intec erhalten Sie unter messe-intec.de.
Möchten Sie uns auf der intec besuchen? Fordern Sie einfach einen kostenlosen Eintrittsgutschein an! Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.
Download: PDF

Spielend programmieren lernen

03. Dezember 2018
Beim Einstieg in die Softwareprogrammierung stellen die hohe Komplexität der technischen Anlagen und die Einarbeitung in den 3plusplus-Softwarebaukasten für Auszubildende eine Herausforderung dar. Um die dualen Studenten der 3plusplus GmbH auf ihre späteren Aufgaben vorzubereiten, setzt 3plusplus auf ein Fabrikmodell von Fischertechnik.
Fischertechnik
© 3plusplus GmbH
Der Betrieb einer kompletten Anlage ist nicht zu unterschätzen. Neben der Integration von Abläufen, Datenauswertung und dem Zusammenspiel einzelner Stationen warten viele weitere Aufgaben. Zu welchem Zeitpunkt muss der Greifroboter ein Werkstück in den Brennofen einlegen? Wie sollen die Werkstücke in das Hochregallager einsortiert werden? Am Fabrikmodell können die Studenten spielend eine Produktionsstrecke programmieren, Mechanismen austesten und eigene Ideen einbringen. Auch die Gestaltung der Benutzeroberfläche spielt dabei eine zentrale Rolle.
Ziel ist es, einen vertrauten Umgang mit der Programmierumgebung zu schaffen und Studenten auf zukünftige Praxisprojekte vorzubereiten. Zudem dient das Modell als Exponat auf Messen und verdeutlicht die Leistungsfähigkeit der Auszubildenden. Mit viel Freude bleiben Messebesucher am Fabrikmodell stehen und fühlen sich in ihre eigene Kindheit mit Fischertechnik zurückversetzt.
Interesse an einem dualen Studium, Praktikum oder einer Facharbeit? Weitere Informationen finden Sie im Karrierebereich.
Download: PDF

Licht an via Raspberry Pi

06. November 2018
Im kleinen Format kommt der Raspberry Pi daher und hat sich seit Verkaufsstart im Jahre 2012 zum drittmeistverkauften Computersystem entwickelt. Ursprünglich gedacht, um Jugendlichen einen günstigen und einfachen PC zum Erwerb von Programmier- und Hardwarekenntnissen bereitzustellen, erfreut sich der „RasPi“ heute steigender Beliebtheit im industriellen Umfeld.
Linienbeleuchtung
© 3plusplus GmbH
evotron integrierte den Computer zwecks Steuerung ihrer Linienbeleuchtung in ein Messeexponat. Die Software wurde von einem Studenten der Ingenieursinformatik im Rahmen eines Praktikums bei 3plusplus entwickelt. Es entstand eine Web-Applikation, die eine kabellose Beleuchtungssteuerung ermöglicht. Neben dem Dauer- und Blitzbetrieb bietet die Software weitere Funktionen, wie eine Lichtshow und einen Binärzähler.
Das Exponat wurde erstmals auf der Bildverarbeitungsmesse Vision präsentiert. Per Smartphone steuerte das Standpersonal im Webbrowser die Linienbeleuchtung und begeisterte damit zahlreiche Messebesucher.
Weitere Informationen zur evotron GmbH & Co. KG finden Sie unter www.evotron-gmbh.de.
Interesse an einem Praktikum oder einer Facharbeit bei 3plusplus? Besuchen Sie unseren Karrierebereich!
Download: PDF

Von Elefanten und Traumfängern – Industrie 4.0 in KMUs

03. November 2017
Wie isst man einen Elefanten? – diese Frage stellen sich viele Betriebe, wenn es um die Industrie 4.0 geht. Vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen macht das komplexe Thema zu schaffen. Ressourcenknappheit, hoher Qualifizierungsbedarf und eine fehlende Strategie sind nur einige Hemmnisse, die ihnen den Einstieg erschweren.
Elefant I4.0
© 3plusplus GmbH
3plusplus Geschäftsführer Dirk Fromme nahm sich der Problematik an und präsentierte am 11. Oktober Anwendungsbeispiele und Lösungsansätze auf dem QE InnovationsFORUM. Als Softwarelieferant stellt 3plusplus bereits heute Werkzeuge wie den Inspector bereit, um industrielle Prozesse zu optimieren, Transparenz zu schaffen und letztendlich die Qualität von Produkten zu verbessern.
Den Kongressteilnehmern wurde außerdem aufgezeigt, welche Mittel und Wege KMUs nutzen können, um sich dem enormen Potenzial der I4.0 zu bedienen: Konzentration und Kooperation. Starke Partnerschaften bieten viele Chancen und bereichern die Technologieentwicklung.
In der begleitenden Ausstellung zum Kongress konnten viele neue Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden.
Das Vortragsvideo kann kostenfrei auf der Website der Konradin Mediengruppe angefordert werden.
Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne die Präsentationsfolien zu. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.
Download: PDF

Erfolgreicher Messeauftakt

20. Oktober 2017
„Herzlich Willkommen zur all about automation 2017“, schallte es am 27. September pünktlich um 09:00 Uhr durch die Globana Messehallen in Leipzig. Mit Spannung empfing das dreiköpfige Messeteam der 3plusplus GmbH alsbald Interessenten und Kunden.
Eingang Globana Trade Center
Eingang des Globana Trade Centers
© 3plusplus GmbH
Der erste Messeauftritt von 3plusplus war ein voller Erfolg. Mit vier Exponaten im Gepäck, demonstrierte das Standpersonal unsere Softwarelösungen und konnte viele neue Kontakte knüpfen. Geschäftsführer Dirk Fromme zeigte zudem in seiner Präsentation gut, besser, sicher – Qualität durch Automation die Vorteile von Individualsoftware auf und konnte durch konkrete Anwendungsbeispiele den Zuhörern 3plusplus-Werkzeuge wie den Inspector näher bringen. Am Abend des ersten Messetages wurden auf dem get together mit anderen Aussteller viele interessante Gespräche geführt und Erfahrungen ausgetauscht.
Auch am zweiten Tag wurden zahlreiche Besucher von der Bahnverfolgung an den Stand gelockt. Dem roten Laserpunkt, der einer Linie auf einem rotierenden Rad folgte, wurde während der Messe hypnotische Wirkung nachgesagt. Überraschung zeigte sich in den Gesichtern der Hypnotisierten als sie erfuhren, dass das gezeigte Prinzip bei der Strukturierung von Solarpanels eingesetzt wird.
Mit vielen neuen Eindrücken und Ideen im Kopf wird nach gelungenem Messeauftakt mit Elan an der Vorbereitung der nächsten Messeteilnahme gearbeitet.
Messeimpressionen
Messeimpressionen
© 3plusplus GmbH
Download: PDF

3plusplus auf dem QE InnovationsFORUM
11. Oktober 2017

22. August 2017
Interessante Fachvortäge und Diskussionsrunden rund um die Qualitätssicherung in der Automatisierung bietet das 4. Quality Engineering Innovationsforum. Am 11. Oktober werden verschiedene Aspekte des Themas näher beleuchtet und konkrete Anwendungs-beispiele gegeben. Die ergänzende Ausstellung bietet Raum für Fachgespräche mit den Referenten und Informationen zu den Partnerunternehmen. Logo QE Innovationsforum
11:10 Uhr | Dirk Fromme | Traumfänger der vernetzten Welt - Bedeutung der I4.0 für KMUs
Die Industrie 4.0 ist weiterhin in aller Munde, doch vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlt es an Strategien und Ansatzpunkten. 3plusplus möchte daher Grundlagenwissen vermitteln, mit Buzzwords aufräumen und die Bedeutung der I4.0 für KMUs herausstellen. Anwendungsbeispiele veranschaulichen dabei Lösungen, die nicht nur für Marktführer realisierbar sind.
Haben Sie Interesse an der Veranstaltung? Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht und wir senden Ihnen einen Gutschein für Ihren kostenfreien Eintritt zu!
› › › zum Kontaktformular
Das vollständige Programm der Veranstaltung sowie Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie auf der Website des QE Innovationsforums.
Download: PDF

BIG Challenge – sportlich aktiv gegen Krebs

25. Juni 2017
„Gemeinsam über Grenzen gehen!“ lautet das Motto der BIG Challenge on Tour 2017. Mit sportlichen Ehrgeiz sagt der Verein in Deutschland und den Niederlanden dem Krebs den Kampf an. Soziale Sportevents sollen auf das Thema Krebs aufmerksam machen und zur Prävention der Krankheit durch körperliche Betätigung beitragen.
Der Verein BIG Challenge veranstaltet bereits seit drei Jahren Events in Deutschland, um gemeinsam mit den Teilnehmern Projekte der Deutschen Krebshilfe zu unterstützen.
Am 24. Juni schwangen sich zahlreiche Sportbegeisterte auf ihre Räder, darunter auch 3plusplus-Geschäftsführer Dirk Fromme mit der Startnummer 2. Der Radrundweg führte vom niederrheinischen Winnekendonk durch die Sonsbecker Schweiz bis zu den Römern. Die 47 km lange Strecke wurde von Dirk Fromme in einer Zeit von 10 Stunden und 17 Minuten insgesamt viermal befahren.
Rund 300 Teilnehmer verzeichnete die diesjährige BIG Challenge am Niederrhein. Allein durch die Startgelder konnten ca. 150.000 € Spenden gesammelt werden. 75 % der Sponsoren- und Spendengelder erhielt Prof. C. Klein von der Universität Regensburg. Sein Ziel ist es, ein Medikament zu entwickeln, das das Ansiedeln gestreuter Tumorzellen im Körper dauerhaft verhindert. Die Palliativmedizin der Uniklinik München wurde mit einem Viertel der Spenden unterstützt. In der universitären Einrichtung werden Leitlinien der Palliativmedizin von Krebspatienten entwickelt.
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von BIG Challenge
Download: PDF

Messe all about automation Leipzig
27.09. bis 28.09.2017

08. Juni 2017
Banner all about automation Leipzig
Am 27. und 28. September präsentiert sich die 3plusplus GmbH auf der all about automation in Leipzig.
Gerne möchten wir Sie persönlich an unserem Stand 208 in Halle C begrüßen.
Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht und wir senden Ihnen einen kostenfreien Eintrittsgutschein zu!
Wir freuen uns auf Sie!
Besuchen Sie uns auf der Talk Lounge!
27.09. | 11:00 Uhr | C-314
gut, besser, sicher - Qualität durch Automation
Wir freuen uns auf Sie und wünschen allen Besuchern einen angenehmen Messeaufenthalt!
› › › zum Kontaktformular
Weiter Informationen finden Sie auf der Website der all about automation Leipzig.
Download: PDF

Thüringer Beratungsrichtlinie

22. März 2017
Das Land Thüringen unterstützt die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen durch Förderung betriebswirtschaftlicher und technischer Beratungen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaats Thüringen.
Die 3plusplus GmbH erhält im Rahmen der Thüringer Beratungsrichtlinie vom 10.02.2017 bis 15.11.2017 anteilige finanzielle Zuwendungen. Ziel des geförderten Vorhabens ist der Aufbau eines Managementsystems.
Weitere Informationen zur Beratungsrichtlinie finden Sie auf der Website des EFS Thüringen.
Download: PDF

3plusplus präsentiert Software zur Zahnradvermessung auf der GETPRO

14. März 2017
Der 28. und 29. März stehen ganz im Zeichen der Trends und Schlüsseltechnologien für die Getriebeproduktion. Bereits zum sechsten Mal lädt das Gemeinschaftsunternehmen FVA zum Wissens- und Erfahrungsaustausch nach Würzburg ein. Logo GETPRO
Mit rund 300 Teilnehmern und 35 Ausstellern aus Industrie und Forschung ist die GETPRO einer der bedeutendsten Expertentreffs der Branche. Der Kongress bietet neben einem umfangreichen Vortragsprogramm den direkten Kontakt zu Spezialisten aus verschiedenen Bereichen, wie Konstruktion, Entwicklung und Montage.
Zusammen mit unserem Kooperationspartner Premetec Automation laden wir alle Interessenten herzlich zum offenen Dialog an unseren Gemeinschaftsstand ein. Bestandteil unserer Präsentation sind u. a. Anlagen zur Inline-Zahnradprüfung, die passgenau auf Kundenanforderungen zugeschnitten sind, Software für die Mess- und Automatisierungstechnik und Informationen rund um unser Leistungsportfolio.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen allen Kongressteilnehmern viele spannende Vorträge und interessante Gespräche.
Weitere Informationen zur GETPRO und zum Programm erhalten Sie unter getpro.de
Download: PDF

Alles im (Ein-)Griff – Vollprüfung von Zahnrädern im Fertigungsprozess

03. März 2017
Für viele Hersteller ist die Qualitätsprüfung von Zahnrädern eine Herausforderung, gibt es doch eine Vielzahl an Verzahnungstypen und Getriebeformen. Aufwändige Messverfahren, lange Wege zu Messräumen und die komplizierte Verkettung unterschiedlicher Messgeräte erschweren die Prüfung zusätzlich. Logo Quality Engineering
In Zusammenarbeit mit PREMETEC Automation entwickeln wir individuelle Lösungen zur Inline-Zahnradvermessung. Durch die Kombination der Mehrstellenmessung mit der klassischen Ein- und Zweiflankenwälzprüfung in nur einer Station können in einer einzigen Aufspannung alle Merkmale des Werkstücks überprüft werden – ohne den Einsatz zusätzlicher Messgeräte außerhalb der Fertigungslinie.
Alles im (Ein-)Griff – unter diesem Titel ist heute unser Fachbeitrag in der Zeitschrift Quality Engineering 1/2017 erschienen. Er beschreibt unter anderem, welche Probleme bei der Zahnradprüfung in der Praxis bestehen, welche Messverfahren zum Einsatz kommen und wie der manuelle und maschinelle Aufwand deutlich gesenkt werden kann.
Sie können den Artikel online auf der Website der Quality Engineering oder in der Printausgabe auf den Seiten 30/31 lesen oder direkt als PDF unter folgenden Link herunterladen.
Download Alles im (Ein-)Griff als PDF
Download: PDF

Innovatives Personal

06. Oktober 2016
Das Land Thüringen fördert die Forschungs- und Entwicklungsintensität in Thüringer Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaats Thüringen. Logo Freistaat Thüringen
Die 3plusplus GmbH erhält im Rahmen der Richtlinie Innovatives Personal vom 01.10.2016 bis 31.09.2018 anteilige finanzielle Zuwendungen. Ziel des Förderprogramms ist die Unterstützung nachhaltiger und hochwertiger Beschäftigung und der Mobilität der Arbeitskräfte.
Gefördert wird das Vorhaben Entwicklung einer universellen PC-Softwarelösung zur individuellen und einfachen Erstellung von Abläufen an Sondermaschinen. Ziel ist die Entwicklung einer Softwarelösung, die es Anwendern ohne großen Schulungsaufwand ermöglicht, auf einfachste Art und Weise selbstständig Messabläufe zu erstellen und diese in die Funktionalitäten der Maschine zu integrieren.
Weitere Informationen zur FuE-Personal-Richtlinie finden Sie auf der Website der Thüringer Aufbaubank.
Download: PDF

Erfolgreicher Studienabschluss und Ausbildungsbeginn

06. Oktober 2016
Am 20. September bestand unser erster Auszubildender mit sehr guten Ergebnissen seine Abschlussprüfung und schloss damit sein duales Studium zum Bachelor of Engineering ab.
Vor drei Jahren begann unser erster Berufsakademie-Student seine Ausbildung an der dualen Hochschule Gera-Eisenach/Campus Eisenach im Studiengang Engineering mit dem Schwerpunkt Mechatronik und Automation. Seine betriebliche Ausbildung fand zum Teil bei unserem langjährigen Partner, der PREMETEC Automation GmbH, statt. Seit Oktober ist er ein festes Mitglied unseres Teams und übernimmt Tätigkeiten im Bereich Applikationen und Service. Außerdem ist er für das Projekt Entwicklung einer universellen PC-Softwarelösung zur individuellen und einfachen Erstellung von Abläufen an Sondermaschinen verantwortlich, das im Rahmen der Richtlinie Innovatives Personal durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds anteilig gefördert wird. Logo DHGE
Die 3plusplus GmbH legt viel Wert auf die Ausbildung von Nachwuchskräften, vor allem in technischen Berufen. Um in solchen Berufen bestehen zu können, ist ein umfangreiches Wissen von Nöten, das sich nicht nur auf das Gebiet Software beschränkt. Daher gehen wir Kooperationen mit Partnern ein, um jungen Menschen unterschiedliche duale Studiengänge anbieten zu können.
Am 1. Oktober ist der Startschuss für die Ausbildung eines weiteren BA-Studenten gefallen. An der dualen Hochschule Gera-Eisenach/Campus Gera wird er im Studiengang Praktische Informatik in den nächsten drei Jahren u. a. Grundlagen zu Software-Technik und den Entwurf und Einsatz von IT-Systemen erlernen. Als Praxispartner ermöglichen wir es ihm, sein Wissen anwendungsorientiert einzusetzen und Erfahrungen zu sammeln, ob in den Suhler Geschäftsräumen oder vor Ort beim Kunden. Wir wünschen ihm viel Erfolg und einen guten Start ins Ausbildungs- und Berufsleben.
Download: PDF

Manege frei für das 3. Suhler StraßenTheater Festival

25. August 2016
Nächste Woche ist es wieder soweit: der KULTtRAUM Suhl e. V. lädt bereits zum dritten Mal in die Welt der Straßenkunst und Musik ein. Es wird bunt in der Suhler Innenstadt, keine Frage!
3. Suhler StraßenTheater Festival
© KULTtRAUM Suhl e. V.
Vom 2. bis 4. September bieten Künstler und Künstlerinnen artistische Meisterleistungen, waghalsige Kunststücke in schwindelerregender Höhe, Schabernack in knallbunten Kostümen mit roten Nasen und erfüllen die Straßen mit atemberaubenden Klängen.
Der KULTtRAUM Suhl e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Raum für Kultur zu schaffen sowie Gegenwart und Zukunft der Stadt Suhl zu gestalten. Ein kreativer Lebensstil, eine familiengerechte Stadtgestaltung und die Jugendförderung sind nur einige Aspekte der Philosophie des Vereins.
Ohne Unterstützung kann der Verein seine freiwillige Arbeit für die Entwicklung Suhls kaum alleine stemmen. Kunst und Kultur prägen das Stadtbild, erhöhen die Lebensqualität und vereinen Menschen. Daher beteiligen wir uns auch in diesem Jahr finanziell am Suhler StraßenTheater Festival.
Wir wünschen allen Besuchern ein einzigartiges Erlebnis, viele bezaubernde Momente und bleibende Erinnerungen!
Download: PDF

rotoware – Software von 3plusplus auf der Control 2016

26. April 2016
Heute ist der Startschuss zur 30. Control in Stuttgart gefallen. Vier Tage lang werden die Messehallen von Anbietern aus aller Welt beherrscht, die ihre Technologien, Produkte, Sub- und Komplettsysteme aus dem Bereich Qualitätssicherung präsentieren. Logo Control
Unter den Ausstellern ist auch unser langjähriger Geschäftspartner, die PREMETEC Automation GmbH, mit einem eigenen Stand vertreten. Vorgestellt wird unter anderen das flexible Messzentrum für Rotationsteile »PremeRond«, das mit der Software »rotoware« aus dem Hause 3plusplus ausgestattet ist.
PremeRond
Taktile Vermessung von Rotationsteilen
mit PremeRond
Im hochpräzisen Messzentrum werden Werkstücke taktil geprüft. Durch Integration des Gerätes in die Fertigungsstrecke erfolgt, unter Berücksichtigung der Form- und Lagetoleranzen nach DIN ISO 1101, eine Inline-Prüfung. PremeRond kann außerdem durch austauschbare Zentrierspitzen und Mitnehmer individuell an die Messaufgabe angepasst werden. Der universelle und ergonomische Grundaufbau ermöglicht einen schnellen Teilewechsel und eine schnelle Messwertaufnahme.
rotoware übernimmt sowohl die Steuerung des Gerätes als auch sämtliche Messaufgaben. Auf der übersichtlichen und leicht bedienbaren Benutzeroberfläche werden alle aufgenommenen Messwerte – wie Länge, Geradheit und Rundheit – anschaulich dargestellt. Die Software bietet darüber hinaus weitere Funktionen:
  • Erstellung von eigenen Prüfplänen
  • Modi für manuelles Messen und Kalibrierung
  • Speicherung und Archivierung von Messdaten und Prüfplänen
  • Navigation mittels 3D-Maus möglich
rotoware
Mehr Informationen über das Messzentrum »PremeRond« erhalten Sie auf der Website der PREMETEC Automation GmbH.
Wir wünschen unserem Geschäftspartner einen erfolgreichen Messeauftritt und allen Messebesuchern einen angenehmen Aufenthalt!
Download: PDF

Modern und informativ:
Neuer Webauftritt der 3plusplus GmbH

17. Dezember 2015
Benutzerfreundlich, übersichtlich und im neuen Design präsentiert die 3plusplus GmbH ab sofort ihren Kunden detaillierte Informationen zum Unternehmen und zum Leistungsspektrum. vernetzte Welt
Die neue Website orientiert sich an den Bedürfnissen der Besucher und eröglicht durch ihre Übersichtlichkeit einen leichten Einstieg und eine einfache Navigation. Inhalte passen sich automatisch an das Endgerät an, vom Smartphone bis zum Großbildschirm.
Alle Inhalte wurden komplett überarbeitet und werden nun durch Infografiken unterstützt. Außerdem erhalten Besucher einen Einblick in unser Unternehmen und können Referenzen sowie aktuelle News einsehen. Unsere AGB stehen Ihnen jetzt auch online zur Verfügung.
Download: PDF

Unterstützung des 2. Suhler StraßenTheater Festivals

21. September 2015

Bereits im letzten Jahr konnte der KULTtRAUM Suhl e. V. einen farbenfrohen Zirkus in der Innenstadt von Suhl veranstalten. Der große Anklang bei kleinen und großen Zuschauern verlangte regelrecht nach einer Fortsetzung.

Vom 4. bis 6. September wurde auch in diesem Jahr Suhl von einer kunterbunten Atmosphäre erfasst. Neben Akrobaten traten auch Clowns, Höhenartisten und Jongleuren auf und vollführten künstlerische Meisterleistungen. Außerdem erfüllten melodische Klänge von 23 Bands und Musikern die Straßen und verzauberten das Publikum.

Bereits seit 2013 setzt sich der KULTtRAUM Suhl e. V. für Künstler und Künstlerinnen in Suhl und Umgebung ein und schafft Präsentationsplattformen zur Darstellung derer Werke und Fertigkeiten.

Die 3plusplus GmbH möchte einen Teil zur Kunst und Kultur beitragen und unterstützte daher das 2. Suhler StraßenTheater Festival mit einer Geldspende.

Mehr Informationen zu KULTtRAUM Suhl e. V und Veranstaltungen erhalten Sie unter: www.kulttraum-suhl.de

Download: PDF

Erweiterung der Geschäftsräume in Suhl

15. Februar 2015
Anfang des Jahres ergaben sich aufgrund der Einstellung eines neuen Softwareentwicklers Engpässe hinsichtlich der Arbeitsplätze. Durch die Anmietung der angrenzenden Räumlichkeiten konnten sieben neue Arbeitsplätze geschaffen werden. neue Einrichtung
Bereits im letzten Jahr kam es zu erheblichen Platzproblemen, sobald alle Mitarbeiter anwesend waren. Dieser Zustand konnte durch die Erweiterung der Geschäftsräume behoben werden und schaffte zusätzlich Raum für zukünftige Mitarbeiter.

Aufgrund vier neuer Büros konnten alle Beschäftigten entsprechend ihrer Tätigkeit platziert werden. Die Raumaufteilung trägt positiv zum Arbeitsklima bei und ermöglicht den Mitarbeitern sich beruflich zu entfalten.

Briefkasten Zudem wurden im Innen- und Außenbereich des Hauses neue Schilder angebracht, die Besuchern nun ermöglichen, die Räumlichkeiten im ersten Obergeschoss schneller und einfacher ausfindig zu machen.

Download: PDF

Eintritt in den Bundesverband der Mittelständischen Wirtschaft und Teilnahme am Neujahrsempfang

10. Februar 2015

Seit dem 1. Februar 2015 ist die 3plusplus GmbH Mitglied im BVMW. Der Verband setzt sich für klein- und mittelständische Unternehmen ein, mit dem Ziel die politischen Rahmenbedingungen für diese Betriebe zu verbessern.

3plusplus zählt nun zu einem der über 270.000 Unternehmen, die der Verband vertritt. Durch regelmäßige Teilnahme an Veranstaltungen und Seminaren wollen wir einen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands leisten und den Mittelstand stärken.

Am 10. Februar nahmen wir, vertreten durch den Geschäftsführer Dirk Fromme, am Neujahrsempfang des BVMW teil. Im Atrium der Stadtwerke Erfurt waren der Mindestlohn und die Stärkung des Mittelstandes bedeutende Themen. Auf der Veranstaltung konnten viele interessante Kontakte geknüpft und wertvolle Informationen gewonnen werden.

Download: PDF

Neue Telefon- und Telefaxnummer

01. Januar 2015
Durch die Einstellung eines neuen Mitarbeiters musste, aufgrund eines Engpasses bei den Durchwahlen, die Telefon- und Telefaxnummer geändert werden. Telefon
Ab dem 01. Januar 2015 erreichen Sie uns unter:
Telefon: +49 (0) 36 81 · 452 99-0
Telefax: +49 (0) 36 81 · 452 99-99
Alle Durchwahlen sind nun zweistellig. Die alten Durchwahlen können durch Voranstellung einer Null an das neue Nummernsystem angepasst werden.

Download: PDF