Immer ein Byte voraus

Blog

‹‹ zurück zur Übersicht

Wie wird die strukturelle Stabilität an Au├čenkanten sichergestellt?

Während ihres Praktikumssemesters entwickeln zwei Studenten von der Hochschule Schmalkalden einen Algorithmus zur Detektion von Außenkantenrissen an einem zylindrischen Prüfling.

Probleme während des Herstellungsprozesses können dazu führen, dass der keramische Prüfling an den Außenkanten reißt. Dies führt zu struktureller Instabilität, da das Material ausbrechen kann. In der Produktion werden daher die gefertigten Objekte mittels Matrixkamera im Drauflicht geprüft.

Herausforderung in der Bildverarbeitung ist die Erkennung der Kontur, da der Zylinder zwar annähernd kreisförmig, aber nicht perfekt kreisförmig ist. Außerdem können auf dem Kamerabild weitere Objekte der Prüfanlage sichtbar sein. Diese stören die Kantendetektion und müssen daher mittels Bildsegmentierung entfernt werden.

Entlang der detektierten Kontur wird die Objektkante freigestellt und auf Risse untersucht, die entsprechend ihrer Größe klassifiziert werden.

‹‹ zurück zur Übersicht

Ähnliche Beiträge